Silvana - Orientalische Tanzfantasien

Inhalte


Orientalische Tanztechnik nach dem ESTODA® System
Die Faszination des orientalischen Tanzes liegt vor allem in den isolierten Bewegungen, d.h. ein Körperteil bewegt sich, während die anderen Körperteile nichts, oder etwas vollkommen anderes zu tun scheinen. Das Erlernen dieser Bewegungen erfordert viel Zeit und Übung. Die Muskulatur wird gestärkt, Koordination und Konzentration geschult. Die Körperhaltung verbessert sich.

Musikverständnis
Die tänzerische Interpretation von Musik richtet sich sowohl nach dem Rhythmus als auch nach der Melodie, dem Gefühl, welches die Tonart vermittelt und der Struktur des gesamten Stückes. Das Erfassen dieser komplexen Grundlagen beschäftigt Tänzer ein ganzes Tänzerleben lang.

Accessoires
Im Unterricht lernen wir ab der zweiten Kusrseinheit Zimbeln zu spielen. Das festigt das Taktgefühl und steigert Koordination und Konzentration. Andere Accessoires wie Schleier oder Stock können in weiterführenden Kursen oder Workshops dazukommen.